REHASAN-Klinikentag

vom 12. – 14.11.2014 in Bad Segeberg

Die Unternehmensgruppe REHASAN ist in 2014 gewachsen. Die ehemaligen DAK-Fachkliniken Schwaben und Weserland verstärken das Engagement im Bereich der Erwachsenenrehabilitation. Und so ergeben sich bereits zwei wichtige Aspekte des Klinikentages 2014:

1. Der Tagungsort 

Bad Segeberg wurde ausgewählt, weil sich dort das Tagungszentrum der DAK-Gesundheit befindet. Da die Gesundheitspartnerschaft zwischen DAK-Gesundheit und REHASAN sehr freundschaftlich und vertrauensvoll geworden ist, wurde also Bad Segeberg gewählt.

2. Der Erfahrungsaustausch 

„Die neuen Kliniken“ sind für REHASAN einerseits Impuls- und Ideengeber. Aber wie können sie auch andererseits von „den alten“ und ihren langjährigen Markterfahrungen profitieren?

Alle acht Fachkliniken aus der Unternehmensgruppe der REHASAN hatten die Möglichkeit ihre Kernkompetenz und wichtigen Alleinstellungsmerkmale zu präsentieren. Und so standen Erfahrungen aus dem Aufbau eines Zuweisernetzes, neueste Kenntnisse aus durchgeführten Visitationen des MDKs, aktuelle Fragestellungen im Bereich Brandschutz, Inhalte der altersspezifischen Rehabilitation oder auch das enge Zusammenwirken von Arzt und Psychologe bei der ganzheitlichen Behandlung zur Diskussion. Im vertrauensvollen Rahmen wurde wertvolles Praxiswissen ausgetauscht.

Im Weiteren wurden klinikübergreifende Themen mit hoher Expertise vorgestellt, die im Hinblick auf eine Allgemeinverbindlichkeit ausführlich erörtert wurden. Wie können belastbar Anamnesedaten möglichst frühzeitig in eine optimale Vorbereitung des Rehabilitationsverfahrens einfließen? Wie kann der Datentransfer aus der elektronischen Patientenakte in den ärztlichen Entlassberichten optimiert werden? Und können zucker- oder salzfreie Ernährungsformen regelhafter Bestandteil der Speisepläne sein?

Wissenstransfer, interner Benchmark, enge Kontakte, vertrauliche Gespräche, Weiterentwicklung, best practice. Einige von vielen positiven Aspekten, die den REHASAN-Kliniktag 2014 geprägt haben