REHASAN Infobrief 05

Prinzip

Alle haben jetzt Sommer. Natürlich ist es viel zu heiß. Sogar Wolken zerfließen. Selbst der Nachthimmel brennt. Niemand bekommt mehr Schlaf. Man wälzt sich hin und her. Und denkt: Dabei braucht die Natur doch Regen! Aber, jede kleine Abkühlung, ist auch ein Gefühl von Verlust. Die Sorge, der Sommer käme nicht zurück. Nein! Er wird genau rechtzeitig wieder da sein. So wie der aktuelle Infobrief der Unternehmensgruppe REHASAN.

Aktuelles in Schwarz auf Weiß:

  • Passend zur sommerlichen Hitze. Die deutsche Strandschönheit ist gewählt! Mit dem Readers Choice Award wurden die schönsten Inselstrände ausgezeichnet. Sensationell: Amrum erreicht in Europa Platz 3 und steht damit in Deutschland auf Platz 1. Keiner ist näher dran als die AOK-Nordseeklinik!
  • Strahlender Sonnenschein. Besonders Kinderhaut muss jetzt geschützt werden. Am besten helfen Schatten, die richtige Kleidung von Kopf bis Fuß und Sonnenschutzmittel. Die Ostseeklinik Grömitz setzt noch davor an. Sie schützt die Kindergarten- und Schulkinder durch eine spezielle Sonnenhitzeschutzfolie auf den Fensterscheiben. Sonnenschutz ohne Wenn und Aber!
  • „Zu gut für die Tonne!“ So heißt das Konzept, für den achtsamen Umgang mit Lebensmitteln in der AOK-Klinik Rügen. Denn, wer das Wegwerfen von Lebensmitteln vermeidet, schont die Umwelt und leistet einen Beitrag zur globalen Bekämpfung des Hungers. Einkauf, Lagerung, Portionsgröße, Resteküche und vieles mehr. Klinik und Patienten werden gemeinsam zu Essensrettern.
  • Gesunde Tagung. Bei ihrem Besuch der Fachklinik Schwaben haben die Leiter des Versorgungsmanagements aus dem Geschäftsbereich Bayern der DAK-G ein neues Veranstaltungskonzept erprobt. Sitzung und Bewegung im stetigen Wechsel. Ein Seminar, wie keines vorher war, aber viele künftig sein werden.
  • High-Tech-Ergometer. Mit automatischer Einstellung der Sitzposition. Bei ständig korrigierenden Widerstandswerten. Die Sauerstoffsättigung im Blut bestimmt den Rhythmus der Pedalen. Alle gemessenen Daten werden unmittelbar in der E- Patientenakte dokumentiert. 14 neue Ergometer stehen jetzt in der Fachklinik Weserland in Bad Pyrmont. So wird das kardiologische Rehabilitationsverfahren noch personalisierter, der Patient noch motivierter und der Gesundheitsgewinn noch größer.
  • Totale Erschöpfung – und was dann? Die Antwort darauf gibt die AOK Nordost in einem Videoclip. Der Sender MV1 zeigt, wie positiv die Gesundheitspartnerschaft zwischen der Ostseeklinik Zingst und der AOK Nordost für Mutter und Kind wirkt.
  • Von Kollegen für Kollegen. Das ist das Motto der Fachpublikation des Ärzteteams der MediaPark Klinik Köln. So gibt die MediaPark Klinik den niedergelassenen Kollegen Einblick in den klinischen Alltag und berichtet über neueste Entwicklungen.
  • Kontinuität, Verlässlichkeit, Nachhaltigkeit. Ein Anspruch, dem REHASAN sich bereits seit 20 Jahren verpflichtet sieht. So überrascht es nicht, dass die Gesellschafter die bisherigen Beiratsmitglieder im Amt bestätigen. Herzlichen Glückwunsch an Herrn Dr. Dieter Quast, Herrn Dieter Strüver und Herrn Dr. Dieter Thomae.
  • Kindergesundheit wird in Leipzig ganz groß geschrieben. Im Stadtteil Grünau engagieren sich die AOK PLUS und das Uniklinikum Leipzig gemeinsam. Wir bedanken uns bei Herrn Dirk Molis und Herrn Prof. Wieland Kiess für vertrauensvolle Kooperationsgespräche und freuen uns auf die Fortsetzung.
  • Zweifacher Anlass zum Feiern! 500 Tage Fachkliniken Weserland und Schwaben. Das war eine gute Gelegenheit für REHASAN sich bei dem Vorstand der DAK-G für die erfolgreiche Gesundheitspartnerschaft zu bedanken. Der richtige Zeitpunkt, einmal festzustellen, wie Gutes in Zukunft noch besser werden kann. Eine Frage, die sich bei einem 30-jährigen Betriebsjubiläum nicht mehr stellt. Weil man weiß, dass es nicht besser geht, wenn man ohnehin die Beste hat! Herzlichen Dank an Frau Christiane Krenz, unsere Klinikdirektorin in der AOK-Klinik Rügen.
  • „Nicht immer ist jeder Atemzug selbstverständlich.“ Im aktuellen Prerow-Brief berichtet die Ostseeklinik Prerow über ihr spezielles Behandlungskonzept bei COPD. Tief einatmen und gesund werden. Dabei hilft auch die reine, allergenarme und frische Ostseeluft. Denn, sie wirkt mobilisierend und entzündungshemmend.

Haben Sie weitergehendes Interesse an diesen Themen oder möchten Sie Kontakt zu uns aufnehmen? Hier erreichen Sie uns direkt. Nutzen Sie auch die Möglichkeit, uns weitere Interessenten für diesen Informationsdienst mitzuteilen.

Sollten Sie kein Interesse an unserem Infobrief haben, können Sie dies ebenfalls mitteilen.

REHASAN Reha-Kliniken Verwaltungs-GmbH
Im MediaPark 2
50670 Köln
Tel: 0221 / 650 77 – 0
Fax: 0221 / 650 77 – 999
E-Mail: info@www.rehasan.de 
www.rehasan.de 

Danke für Ihre Aufmerksamkeit. Das war er schon, unser bereits 5. Infobrief. Freuen Sie sich auf die Fortsetzung im Oktober 2015. Bis dahin wünschen wir eine gute Zeit.