REHASAN Infobrief 03

Ausschau

Januar. In jedem Jahr wieder. Ein unbedingter Beginn. Vor den folgenden 365 Tagen kann uns nichts und niemand bewahren. Obwohl davon noch wenig zu sehen ist. Hält man Ausschau. Sucht die Richtung. Mit der kürzesten Entfernung zum Glück. Da ist es nicht wichtig, wo man her kommt. Da ist es wichtig, wo man hin will. Und ganz besonders wichtig, was uns so alles begegnen wird. Wie z. B. der aktuelle Infobrief der Unternehmensgruppe REHASAN.

Aktuelles in Schwarz auf Weiß:

  • mucha suerte y buena salud! Meint auf spanisch: Viel Glück und gute Gesundheit. Ein Wunsch, den die Firma Roche Diagnostics GmbH an diabeteserkrankte Patienten in Spanien richtet. Und ganz viel dazu beiträgt. Und zwar mit einem internetbasierten, personalisierten Diabetesmanagement. Die ideale Schnittstelle zu „rehasonanz.de“, dem Onlineportal für dauerhaften Gesundheitsgewinn. Eine Kooperation beginnt.
  • Eisbärenzeit in Grömitz. Das ist das Motto für ein attraktives und abwechslungsreiches Winterprogramm in der Ostseeklinik Grömitz. Denn das Maskottchen Grömel, der Bär vom Ostsee, empfängt einen ganz besonderen Gast: Lars, den kleinen Eisbären. Und die beiden garantieren allen großen und kleinen Gästen jede Menge Freude.
  • Film ab! Die AOK-Nordseeklinik auf Amrum wird in Kürze ihren neuen Imagefilm präsentieren. Es fehlt nur noch die Wintersequenz. Und die soll eine verschneite Dünenlandschaft oder aber ein loderndes Biike-Feuer zeigen. Denn, Amrum ist für Mütter mit Kindern auch und ganz besonders im Winter eine hervorragende Gesundheitsadresse.
  • Diagnose Krebs. Das bereitet jedem große Sorgen. Aber ganz besonders Eltern. Denn in diesem Fall sind auch die Kinder indirekt betroffen. Wie ein guter Versorgungspfad in einer solchen Situation aussehen kann, wird mit dem runden Tisch „für Kinder krebskranker Eltern“ diskutiert.
  • REHASAN Klinikentag vom 12. – 14.11.2014. Ein Familientreffen der Unternehmensgruppe REHASAN. Die ärztlichen und kaufmännischen Leiter der Fachkliniken und die REHASAN-Geschäftsführung trafen sich in Bad Segeberg zur Standort-und Strategieabstimmung. Weiterentwicklung, Fortschritt und Zukunft!
  • Ein Brief an mich selbst. Die Weihnachtsaktion der Unternehmensgruppe REHASAN im Kalenderjahr 2014. Erfolgreiche Sportler haben einen Trainer, der sie dabei unterstützt, ihre sportlichen Ziele zu erreichen. Aber ein Trainer allein reicht nicht aus. Der Sportler muss auch selbst motiviert sein und mitarbeiten. Erfolgreiche Reha-Patienten haben „rehasonanz.de“, unser Onlineportal, das dabei unterstützt, die gesundheitlichen Ziele zu erreichen. Auch hier ist Motivation gefragt. Und falls die mal nicht ausreichend vorhanden ist, hilft der „Brief an mich selbst“. Denn der erinnert zur richtigen Zeit an das, was man sich ursprünglich vorgenommen hat.
  • ZVG und ZEG. Das sind die wichtigen Abkürzungen, die von der Band „Die fantastischen Vier“ in ihrem Song „MfG“ vergessen wurden. Bedeutet: Zielvereinbarungsgespräch und Zielerreichungsgespräch. Diese Gespräche werden/wurden mit den Fachkliniken der Unternehmensgruppe REHASAN zwischenzeitlich geführt. Dabei werden jeweils für das kommende Wirtschaftsjahr die Erfolgsfaktoren vereinbart: Behandlungsqualität, Patientenzufriedenheit und Wirtschaftlichkeit.
  • Stammtischrunde. Hier trifft man sich gern, ist vertraut untereinander. Und macht seine eigene Politik. Wie auch der REHA-Stammtisch anlässlich des 110. Deutschen Bädertages. Es gab Informatives, Interessantes und Erhellendes. Zum Motto „25 Jahre wiedervereinte Heilbäder und Kurorte“. Schön, dass die Ostseeklinik Zingst dafür Gastgeber sein durfte.
  • Und das Beste zum Schluss. Am 05.12.2014 hat die REHASAN ihr 25-jähriges Firmenjubiläum gefeiert. Ein herzliches Dankeschön an alle Geschäfts- und Gesundheitspartner für Vertrauen und Treue. Ein herzlicher Dank an alle Mitarbeiter und Gesellschafter, die dies mit ihrem persönlichen Engagement ermöglicht haben. Ein ganz besonderer Dank an alle Patienten, die REHASAN auf dem Weg zum gesunden Erfolg begleiten durfte.

Haben Sie weitergehendes Interesse an diesen Themen oder möchten Sie Kontakt zu uns aufnehmen? Hier erreichen Sie uns direkt. Nutzen Sie auch die Möglichkeit, uns weitere Interessenten für diesen Informationsdienst mitzuteilen.

Sollten Sie kein Interesse an unserem Infobrief haben, können Sie dies ebenfalls mitteilen.

REHASAN Reha-Kliniken Verwaltungs-GmbH
Im MediaPark 2
50670 Köln
Tel: 0221 / 650 77 – 0
Fax: 0221 / 650 77 – 999
E-Mail: info@www.rehasan.de 
www.rehasan.de 

Danke für Ihre Aufmerksamkeit. Das war er schon, unser bereits 3. Infobrief. Freuen Sie sich auf die Fortsetzung im April 2015. Bis dahin wünschen wir eine gute Zeit.